Innere Landschaften

Für die meist großformatigen „inneren Landschaften“ nutzt Christel Andrea Steier Ölfarben, die sie mit einem Zahnspachtel aufträgt und bearbeitet. Diese Tafeln muten reliefartig, je nach Beleuchtung geradezu dreidimensional an und transzendieren auch in einem anderen Sinn die Oberfläche:
Sie sind nicht nur mehr oder minder abstrakte oder abstrahierende Landschaftsaufnahmen, sondern sie sind Seelenlandschaften im Sinne der Romantik, bei denen die diversen Linien und Kratzer auf die Spuren verweisen mögen, die das Leben in unseren Innenwelten zu hinterlassen pflegt. Diese inneren Landschaften erscheinen mir hochaktuell: Sie sind in einem positiven Sinn unzeitgemäß, denn sie stellen eine klare Alternative dar zu all den spiegelnden und glatten, weitgehend kratzfesten Oberflächen unserer Eile und Geschwindigkeit produzierenden Smartphones und Tabletcomputer, die keinen Blick über die makellose Oberfläche hinaus zulassen. Steiers Landschaften sind Meditationsbilder, die von uns die Bereitschaft zu Ruhe und Entschleunigung fordern und uns im Gegenzug mit immer neuen Sehsensationen beschenken.

Dr. Jürgen Glocker, Kulturreferent des Landkreis Waldshut

dem Ziel entgegen

„dem Ziel entgegen“

2016
Öl auf Leinwand
40 x 40 cm
Einkehr

„Einkehr“

2016
Öl auf Leinwand
60 x 60 cm
gemächlich

„gemächlich“

2016
Öl auf Leinwand
70 x 70 cm
Im Fluss

„Im Fluss“

2016
Öl auf Leinwand
70 x 70 cm
inne halten

„inne halten“

2016
Öl auf Leinwand
70 x 70 cm
Perspektive

„Perspektive“

2016
Öl auf Leinwand
120 x 120 cm
Stille

„Stille“

2016
Öl auf Leinwand
140 x 70 cm
Ötlinger Inspiration

„Ötlinger Inspiration“

2016
Öl auf Leinwand. Dieses 2-teilige Werk wurde speziell für dieses Haus im ArtDorf Ötlingen erschaffen.
40 x 40 cm
Gelassenheit

„Gelassenheit“

2015
Öl auf Leinwand
220 x 100 cm
Zuversicht

„Zuversicht“

2015
Öl auf Leinwand
140 x 600 cm