Bildhauersymposium Bild

Bildhauersymposium 2015/2016

Beim Bildhauersymposium in St. Blasien 2015 habe ich das Werk „Lebensschaukel“ erarbeitet:

Von der Wiege bis zur Bahre – nicht nur als Werkstoff begleitet Holz den Menschen ein Leben lang. Ein Produkt aus Holz – Papier – verleiht in Form von „Papieren“ dem Menschen Identität, definiert Familien, - und Staatszugehörigkeit, begleitet als Dokument ein Menschenleben.

Die Form einer Wiege oder eines Bootes steht hier als Synonym für Lebensanfang und Lebensende. Sie erinnert aber auch an die Mondsichel, an den Rhythmus von Zu- und Abnehmen, der unseren Vorfahren das Gefühl für Wiederholung, für Jahreszeit und letztendlich die Zeit gab.

Die rechteckige Quaderform des Sockels bildet den symbolischen Rahmen, in dem sich ein menschliches Leben abspielt.

Material: Fichte, Papiere,Kunstharz

Beim Symposium 2016 entstand das Werk: Transformation

Material: Ulme