Dada Bild

Dada

Auch im Jahr 2016 habe ich mit Fritz Will eine Aktion vor dem Bildhauersymposium im August durchgeführt:

Wurzel ist ein Synonym für Heimat und wird überall auf der Welt verstanden. Eine große Fichtenwurzel wurde von uns gesäubert, bearbeitet und geflämmt.

Als Protest gegen den Irrsinn des 1.Weltkrieges ist in Zürich die Dada Bewegung entstanden. Das Jubiläumsjahr nahmen wir als Anregung für unsere Aktion, denn die Bewegung erschien uns brandaktuell angesichts so vieler neuen Krisenherde, der Terrorgefahr und der hohen Anzahl von Vertriebenen bzw. Flüchtlingen.

Ich lernte das Gedicht Hugo Balls – Gadji beri bimba – auswendig, gestaltete Mäntel und Hüte aus Zeitungspapier (Die Zeit) und performte mit Fritz Will und Karin Steinebrunner dieses Gedicht vor der Wurzel. Beim anschließenden Wortspiel: „Wurzel schlagen“ beteiligten sich unter anderem ein syrischer Vater mit seiner Tochter.

Die von mir entworfenen und gefalteten Hutunikate wurden als Rauminstallation zusammen mit den von uns getragenen Papiermänteln in einem Leerstandsgebäude präsentiert.